Regine Müller-Laupert

Atem  Stimme  Bewegung

Das Wissen um den eigenen Atemtyp (Einatmer/Ausatmer) verhilft zu Wohlbefinden und Stabilität in Alltag und Beruf. 

Typrichtiges Verhalten ermöglicht ökonomische Bewegung und eine verbesserte Aufrichtung auf der Basis des physiologischen Atemrhythmus.

 

Der Atem wird unterstützende Haltekraft in Beruf und Alltag.

 

Das Erlernen der Körperübungen nach Wilk/Hagena ist ein wichtiger Bestandteil der terlusollogischen Prinzipien.

Diese Körperübungen dienen der körpereigenen Regeneration und Gesunderhaltung, einer verbesserten Koordination und Leistungsfähigkeit.  

E-Mail
Anruf
Infos